Rosa Logar bei Standard-Videodiskussion: Was kann der Staat tun, um Frauenmorde zu verhindern?

Am 21. Juli nahm unsere Geschäftsführerin Rosa Logar bei einer Videodiskussion teil, gemeinsam mit Grünen-Abgeordnete und Frauensprecherin Meri Disoski, die SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Eva Maria Holzleitner, die frühere ÖVP-Frauenministerin Maria Rauch-Kallat und die FPÖ-Nationalratsabgeordnete Dagmar Belakowitsch. Die fünf Frauen diskutierten dazu, was der Staat tun kann, um Femizide zu verhindern. Die Diskussion kann unter folgendem Link nachgehört werden.