Frauenstreik in der Schweiz

Am 14. Juni 2019, findet in der Schweiz ein großer Frauenstreik statt, an dem viele Organisationen mitwirken. Damit wird auf die Diskriminierungen und Benachteiligungen, die Frauen noch immer erleben, hingewiesen: Sie verdienen weniger als Männer, sind häufiger von Armut betroffen, sie sind in der Politik und Wirtschaft unterrepräsentiert.

frauenstreik-ch

Diese Ungleichheit ist auch die Ursache für das hohe Ausmaß von Gewalt, das Frauen in unseren Gesellschaften erleben, im häuslichen Bereich wie auch am Arbeitsplatz und im öffentlichen Raum. Jede fünfte Frau ist betroffen!

Die Wiener Interventionsstelle gegen Gewalt zeigt sich daher solidarisch mit dem Frauenstreik der Schweizer_innen und fordert auch die österreichische Regierung auf, die Maßnahmen und Mittel gegen Gewalt an Frauen und Mädchen und für die Gleichstellung von Frauen und Männern zu verstärken und auszubauen. Wir fordern: Jede Frau, jedes Mädchen muss ihr Recht frei von Gewalt leben zu können, realisieren können!