Wo stehen wir ein Jahr nach #me too? Kerstin Schinnerl von der Allianz GewaltFREI leben im Interview

Im Oktober 2017 wurde der Hashtag #MeToo zu einer weltweiten Bewegung. Überall berichteten Frauen* unter #MeToo von Erfahrungen sexueller Gewalt. #MeToo hat einmal mehr das Ausmaß von Gewalt gegen Frauen* sichtbar gemacht und für viele Betroffene ein Bewusstsein geschaffen, dass sie nicht alleine mit ihren Erfahrungen sind. Wo stehen wir nun ein Jahr später? Kerstin Schinnerl von der Allianz GewaltFREI leben hat im Interview mit Ö3 darüber gesprochen, was #MeToo nicht nur für Frauen*, sondern auch Männer* bewirkt hat:

metoo
#Metoo feminisminindia.com


"#MeToo hat für viele Männer* auch einen Aha-Effekt bedeutet, dass ihnen überhaupt erst bewusst geworden ist, wie alltäglich Übergriffe für die Frauen* in ihrem Leben sind", sagt Kerstin Schinnerl.

Hier das Interview zum nachhören: