So helfen Sie

Ihre Spende kann zum Schutz von Opfern häuslicher Gewalt beitragen

Wir möchten Sie um konkrete  Hilfe ersuchen:  Das Betretungsverbot schafft den Opfern von Gewalt das Recht, in der eigenen  Wohnung zu bleiben. Doch ist die Sicherheit der Opfer nicht gegeben, wenn etwa die Türe in einem schlechtem Zustand ist und leicht eingetreten werden kann. Dann sind technische Sicherheitsmaßnahmen erforderlich, um Opfer vor dem Eindringen des Gefährders zu schützen. Die dafür notwendigen Mittel können von den Betroffenen oft nicht aufgebracht werden.  Wir sammeln  daher  Spenden, um  Sicherheitsmaßnahmen  rasch  und  unbürokratisch  finanzieren zu können – denn nur rasche Hilfe ist im Falle von Gefahr auch effektive Hilfe!

Unsere Einrichtung ist auch bemüht konkrete Unterstützung für Opfer in Notlagen zu organisieren, zum Beispiel durch finanzielle Aushilfen für Nahrung, Kleidung oder Schulbedarf der Kinder.


Für diese Tätigkeiten erhalten wir keine Fördermittel, sondern finanzieren sie aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen. Wir ersuchen Sie herzlich, mit Ihrer Spende zur Sicherheit und Existenzsicherung von Opfern häuslicher Gewalt und Stalking beizutragen.

Bankverbindung:

Verein Wiener Interventionsstelle gegen Gewalt in der Familie
Bank Austria | IBAN: AT65 1200 0006 1077 5702 | BIC: BKAUATWW

Vielen Dank für Ihren Beitrag!